· 

Prävention, was ist das eigentlich?

Was genau ist die Art von Prävention, die wir "dozieren"?

 

In unserem Programm geht es vorrangig darum, Kids Wege aufzuzeigen, die nicht mit direkter Konfrontation, bzw. Eskalation einhergehen. 

 

Wir versuchen den Kids zu vermitteln, das sie sich auch auf anderem Weg behaupten können und ihr Gegenüber mit "legalen" Mitteln deeskalieren. 

Natürlich wird das Rad nicht neu erfunden und oftmals müssen die Kids eine körperliche Auseinandersetzung in Kauf nehmen weil alle Versuche deeskalierend einzuwirken versagt haben, das stellt niemand außer Frage, aber der Kontext sollte kauten: ich will nicht kämpfen!

 

Prävention heißt aber auch, präventiv vor Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch etc. zu schützen und aufzuklären.

 

Prävention bedeutet ja nicht anderes als Vorbeugung, Vorbeugung gegen was auch immer. 

 

Prä-ven-ti-on:

substantiv, feminin [die]

Vorbeugung, Verhütung (z. B. in Bezug auf eine Krankheit oder zur Verbrechensbekämpfung)
Ein riesen Spektrum an Präventionserklärungen gibt es da im Netz und in Broschüren, etc.
Wir reduzieren es in unserem Fall aufs Nötigste und genau so versuchen wir es zu vermitteln: mit einfachen, verständlichen Mitteln lernen, sich aus Gefahrensituationen heraus zu manövrieren. 
Das ist das primäre Ziel. 
Sollte dies alles nicht greifen, sollte, nach unserer Auffassung, jeder, egal ob jung oder alt, in der Lage sein, sich zu verteidigen. 
Jedoch wird bei uns z.B. nicht gelehrt, als Aggressor aufzutreten und das wird von uns auch, bei Kenntnisnahme, sanktioniert und führt zum Ausschluss!
Bleibt Sportlich und fair, habt Respekt vor anderen und öffnet Augen und Geist! 

So long....

Sven, Aort24

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0